Lungenentzündung Symptome

Symptome einer Lungenentzündung (bakteriell bedingt)

Symptome einer LungenentzündungDie Symptome, die mit einer Lungenentzündung (im Fachterminus auch als Pneumonie bezeichnet) einhergehen und Anzeichen einer Lungenentzündung hängen in der Regel unter anderem ab von den Ursachen, die einer Lungenentzündung zugrunde liegen. So ist eine Lungenentzündung in vielen Fällen bakteriell bedingt. Symptome einer Lungenentzündung, die bakteriell verursacht ist, sind unter anderem die Folgenden:

  • Starkes Krankheitsgefühl
  • Schüttelfrost (ein Gefühl der Kälte, das häufig unwillkürliche Kontraktionen der Skelettmuskulatur mit sich bringt)
  • Husten mit Auswurf (in der Regel zeigt dieser Auswurf zu Beginn einer Lungenentzündung eine rostbraune Färbung, während er sich im weiteren Krankheitsverlauf häufig grün-gelblich färbt)

Im Vorfeld einer bakteriell bedingten Lungenentzündung (die vorwiegend während der Wintermonate auftritt) sind außerdem häufig Infekte von Rachen oder Hals zu beobachten. Ist eine Lungenentzündung bedingt durch den Bakterienstamm der Pneumokokken, folgen ersten Anzeichen einer Lungenentzündung (wie Husten und Schüttelfrost) häufig folgende Symptome:

  • Schnelles und schweres Atmen
  • Schmerzen beim Einatmen (aufgrund einer häufig parallel vorliegenden Entzündung des Lungenfells)
  • Atemnot, die von einem sogenannten Nasenflügeln begleitet sein kann
  • Rascher Anstieg von Fieber (häufig bis zu 40 Grad Celsius)
  • Eventueller Sauerstoffmangel an Extremitäten und Lippen, der sich durch eine entsprechende Blaufärbung äußert

Symptome einer Lungenentzündung (viral bedingt)

Ein wenig anders sehen die Symptome aus, die mit einer Lungenentzündung einhergehen, die ausgelöst wurde durch Viren; während Symptome bei bakteriell bedingten Lungenentzündungen häufig plötzlich auftreten, zeigen viral bedingte Pneumonien oft einen schleichenden Verlauf. Typische Symptome dieser Form von Lungenentzündungen sind die Folgenden:

  • Gliederschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Langwieriger Husten (meist ohne damit verbundenen Auswurf)
  • Langsamer und moderater Anstieg der Körpertemperatur (in der Regel nicht über 38,5 Grad Celsius)

Anders als bei bakteriell verursachten Lungenentzündungen kommt es selten zu Symptomen wie Atemnot und Schmerzen beim Einatmen; auch ist das allgemeine Krankheitsgefühl von Betroffenen in der Regel weniger stark ausgeprägt als bei bakteriellen Lungenentzündungen.

Lungenentzündung ohne Symptome

Ohne Symptome, die typisch sind für Lungenentzündungen (vor allem für bakteriell bedingte Lungenentzündungen), verläuft beispielsweise eine sogenannte kalte Lungenentzündung. Diese kennzeichnet sich unter anderem dadurch, dass sie meist verläuft, ohne dass ein Betroffener Fieber entwickelt. Eine Lungenentzündung ohne Symptome kann allerdings Symptome mit sich bringen, die einer Erkältung ähneln; so beispielsweise Husten oder Halsschmerzen. Eine Lungenentzündung ohne Symptome kann die Gefahr mit sich bringen, dass sie vom Erkrankten über eine lange Zeit nicht als solche wahrgenommen wird; so kann es beispielsweise zu einem Verschleppen der Erkrankung kommen.